Fahrzeugbeschriftung –
einzigartige Autowerbung gestalten lassen

Das eigene Logo auf einem Fahrzeug ist eine einfache und preisgünstige Methode der Werbung und ergänzt sinnvoll den Firmenauftritt. Ich gestalte Klebefolien und Fahrzeugbeschriftung für Ihre Autowerbung und biete:

  • LKW- und PKW-Beschriftung, Autofolierung und Autoaufkleber
  • Angepasst an Ihr Corporate Design
  • Mit Klebefolie oder Magnetfolie

Übrigens: Fahrzeugbeschriftung ist nicht nur Unternehmen mit einer großen LKW-Flotte attraktiv. Auch kleine Vereine und Selbstständige, die viel mit dem Auto unterwegs sind, profitieren davon, wenn ihr Logo gesehen wird.

Kontakt aufnehmen

 

 

Fahrzeugbeschriftung – was muss man beachten?

Die Beschriftung auf Ihrem Auto ist ein Teil des eigenen Corporate Designs und sollte daher genau den gleichen Ansprüchen standhalten. Die Autobeklebung kann auch als mobile Werbefläche gesehen werden und darf ruhig originell und authentisch sein – ein echter Blickfang eben.

 

KFZ-Beschriftung – was ist erlaubt?

Auch wenn das Fahrzeug mit Beschriftung wie eine fahrende Werbefläche funktioniert – Auto oder Transporter sind immer noch Teil des Straßenverkehrs. Und dafür gelten die Richtlinien der StVO. Nicht alles ist erlaubt:

  • Für die Heckscheibe gilt: Der Blick durch den Rückspiegel und die Sicht nach hinten dürfen nicht durch blickdichte Folien oder Aufkleber beeinträchtigt sein.
  • Klebefolie oder Aufkleber sollten nicht die Scheinwerfer, das Nummernschild oder die Frontscheibe verdecken.
  • Signal- und Warnfarben sowie reflektierende Klebefolien sind für normale Fahrzeuge nicht erlaubt.

 

Was gehört außer dem Logo noch zur Fahrzeugbeschriftung?

Grundsätzlich sollte auf dem Wagen alles stehen, was ein potenzieller Kunde über Sie wissen müsste: Sinnvoll sind neben dem Firmenlogo also auf jeden Fall die Kontaktdaten wie Telefonnummer, Website oder die E-Mail-Adresse, die natürlich groß und gut lesbar angebracht sein sollten. Wenn Ihnen weitere Informationen wichtig sind, dann lassen Sie diese am besten auf den Seiten des Fahrzeugs oder am Heck anbringen. So können die Personen, die an einer roten Ampel im Auto neben und hinter Ihnen stehen alle Details lesen und notieren oder sie gleich mit dem Handy abfotografieren.